slashhome : Blub


Blub

root @ 17.12.2007
Das scheint einen bezeichnenden Unterschied zwischen Europäern und Amerikanern aufzuwerfen. Ein Europäer sagt: "Ich kann das nicht verstehen, was stimmt nicht mit mir?", ein Amerikaner: "Ich kann das nicht verstehen, was stimmt nicht mit ihm?"

    -- Terry Pratchett

Lustige Dinge am Wegesrand

0mark @ 25.06.2009
Gelegentlich findet man lustige Dinge am Wegesrand. Am digitalen Wegesrande fand ich gerade dies:
http://bloerg.de/
Wie es dazu kam? Nun, mein Google Wrapper sucht, wenn keine anderweitigen Aufgaben vorliegen, stehts nach dem aktuellen diskordianischem Datum. Eine gute Methode schraegomantastische Sache zu finden.

Laberwasser

0mark @ 22.06.2009
Es gibt So Tage da könnte man ununterbrochen jeden der einem über den Weg läuft völlig sinnfrei volllabern. Aber wie das nun mal so eben ist scheinen die Leute das zu riechen, auf 100 Meilen gegen den Wind durchs Telefon und plötzlich haben alle was zu tun, gehen nicht ran, sind grad weg, schauen nicht auf den Monitor und so weiter und so fort. Selbst Instant Messanger helfen dabei nicht, auch darüber können die riechen das man laberwasser gesoffen hat. Im übrigen wäre ja "Hermes" ein genialer Name für einen Instant Messanger. So wegen Götterbote und so. Aber vermutlich wird man dann von nem Packetlieferdienst bis aufs letzte Verklagt. Vermutlich sollte man an solchen Tagen einkaufen, bestimmt können selbst irgendwelche Supermarktgänger diesen speziellen Laberduft riechen und räumen fluchtartig den Laden. Wär ja mal was, einkaufen ohne schreiende Kinder, zuckelnde Omis, stinkende Parfumladenbesitzerrinnen... Ja, ich weiß, das passte als recht spezieller Fall jetzt nicht so ganz in die Liste mit allgemeinen Fällen. Sicher, richtig erraten, genau, weil mir gerade neulich ein solcher Fall passiert ist. Wie kacke ist das denn? Man überlegt ob man Mozarellasticks oder Bratwurst essen möchte, und plötzlich raubt einem der Gestank nach tausend künstlichen Aromen völlig den Atem. Das Zeug soll man Tröpfchenweise applizieren, und nicht wie ein Rheumaeinreibemittel frei nach dem Mott "Viel hilft viel, und viel mehr hilft noch viel besser" gleiche Eimerweise sich über die Birne kippen. Bei Birne fällt mir ja ein das Märkel (Merkel? Märkäl? Merkäl? Mehrkanal?) das (alt, aber immer wieder schlecht, der Gag. "Gag" ist ja auch so ein gräßliches Wort. Das klingt schon nach ungeheuer dähmlichen Breitwitzen die von pomadisierten Schleimfressen vor weinenden Kameraleuten ausgekotzt werden. Und meistens ists noch viel schlimmer. Spätestens wenn einem jemand ein Gag-Feuerwerk verspricht ist es an der Zeit zu fliehen, und wenn man sich mit den Schneidezähnen am Boden Millimeter für Millimeter vorranrobben muss) erste Politiker seit der Bindesbirne ist das es endlich wieder erlaubt harmlose komplett unpolitische Witze über die Politik zu reißen. Die Late-Night-Tallk-Bagage dankt. Was soll eigentlich dieses rumgenerve von wegen seit-seid, oder seid-seit oder wie auch immer. Gut, man kann jetzt wissen was richtig ist, und wenn man Lektor oder Lehrer ist wäre das auch wünschenswert. Aber Himmel Gesäß und Nähgarn, wie unergründlich Kackegal ist das denn bitte im täglichen Leben? Wär ja nu nicht so das dadurch die Welt untergeht oder kleine Kätzchen verrecken. Scheisse verdammt, gibt ja noch nicht mal Verständnisschwierigkeiten (Und verflucht, wie falsch habe ich diese Wort nun wohl geschrieben? Dieser Mist mit s und ss, den krieg ich sowieso nie auf die Reihe, schon gar nicht jetzt wo man auch mal drei s hintereinander haben darf). Also WTF? WHAT THE FUCK? Ist doch völlig Thunfisch. Und wenn es jemanden stört, bitte, dann möge der sich mal im stillen Kämerlein ganz für sich alleine Ärgern, und nicht mir damit auf den Zeiger gehen. Echt jetzt. Sowas nervt ja noch mehr als Typen-die-ohne-Grund-im-Weg-stehen. Aber wisst ihr was noch mehr nervt? Ich sags euch. Das jedesmahl, JE! DES! MAHL! wenn ich aus Unachtsahmkeit, allgemeiner Verwirrtheit oder müdigkeit mal selbst im Weg stehe gerate ich an den einen unter 1000 der wegen sowas gleich völlig ausklinkt. Nöja, passiert. Ich mach denn mal schultz, mein Essen ist fertig. Ich meine, sicher, mich würde es auch nerven wenn mich jemand so ohne Punkt und Komma zulabert bis ich fürchten muss der kippt gleich um und ist hie. Trotzdem, Sprache ist wichtig, sehr wichtig sogar, das Medium das es Menschen erlaubt abstrakt zu denken, Kulturen zu bilden, und überhaupt diese ganze großartige selbstrefernte das ganze ist mehr wie (Ich weiß das wie gehört da nicht hin. Egal, ich finde esklingt gut, und das wars) die Summer der Teile Masche abzuziehen. Ist ne tolle Masche, Delfine haben die nicht und deshalbt können die sich auch trotz aller knuffigkeit ihre großen Gehirne in ihren wohlfeilen Arsch schieben. Das war übrigen ein total misslunger Versuch ein Filmzitat einzubauen. Aus Stirb langsam 3. Das sagt Mac Lanes Helferlein zu dem schlimmbösen Terroristen. Egal. Wo war ich? Ach ja. Und deswegen ist auch Sprechen wichtig, muss ja nicht immer unbedingt echte Kommunikation sein bei der Information von A nach B und von B nach A wandert. Manchmal muss eben auch der gute, alte Monolog sein. Leecher möghen im Netz ja unerwünscht sein, aber als Datensenke beim Leute Dichtlabern haben ich nichts gegen sie. Das hier wäre übrigens der Gurbs Skill Fasttalk umgemünzt auf Nachteil. Oder vielleicht Quirk. Ist ja nicht so das ich dauernd quassel wie ein Wasserfall. Obwohl, ich glaube ich rede oft zu viel, und viel zu oft dummes Zeug. Aber manchmal ist eben der Vorrat alle, und das undumme Zeug ist aus, und irgendwie muss man die Lager ja mal leer kriegen und platz für undummes Zeug schaffen, also muss das dumme Zeug eben raus. Geben ist seeliger denn nemen heist das doch. Also gebe ich dummes Zeug. Wer braucht was? Brauchts nur zu sagen, hab genug davon. "Tünen" nannte mien Omi das. Eigentlich wollte ich meine schreiben, hab mich aber vertippt, passt in diesem Kontexkt ja auch mal ganz gut. Die Leute neigen ja dazu zu unterschätzen wie wichtig der Kontexkt ist. Sehr wichtig. Vermutlich wichtiger. Sicherlich wichtiger. Die schannonsche Information ist eigentlich ein eher illusorisches Maß. Die Menge, und erst recht die Bedeutung einer Information ghängt immer vom Kontext ab. Nur weil du, armer, bemitleidenswerter Leser, diese Sprache verstehst hat diese Botschaft für dich einen Sinn. Naja, nicht viel Sinn. Egal. Genau zu erklären was ich meine würde meinen Laberfluss stören. Das soll man nicht, ist vermutlich so wie blokiertes Tschi, oder Hatschi, oder so. Warum wird man eigentlich angeschaut als würde einem ein kleiner Hollunderstrauch unaufgefordert aus der Nase wachsen (Dirk Gently hollitische Detektei glaube ich) wenn man durchblicken lässt man würde lokalem Aberglauben beachtung schenken, gilt aber als Weise wenn man das von fremdländischem Aberglauben durchblicken lässt? Und warum stelle ich diese Frage? Weiss doch jeder warum. Egal. Musste raus. Wie bei Kelly Bundy, wo nur eine bestimmte Menge Information in die hohle Birne passt (überdruck!), und wenn zu viel drinne ist fällt was anderes beim eintreffen der nächsten Info einfach raus. Plopp. Mit zwei p. Plopp. Eine lustige lautmalerei. Ein(e) Comiczeichner(ine), ich glaube es war Wendy, soll ja nach einem Restaurantbesuch in Deutschland das Wort "Spargel" als Soundword für etwas bratendes benutzt haben. Ich sollte mal nachsehen, müsste sich ja finden, hab ja fast alle Comics von ihr. Und ich glaube ich weiss sogar in welchem diese kleine Anektote im Klappentext stand. Wird bestimmt von jedem zweiten Comiczeichner englischen Sprachraumes der mal in Deutschland (Wie mir dieses nervige "Schlaaaaand" auf den Wecker geht. Wusste 'n halbes Jahr nicht mal was das bedeutet soll. Kann ich darauf stolz sein? Nach ich hoffe doch!) war erzählt. Urbane Legende, ihr wisst schon. Mythbusters ist eine großartige Sendung. Hat mir mein Vertrauen ins Glotzophon wiedergegeben. Das und die Dokus auf den dritten und Phoenix. Oder ist das ein drittes? War das nicht mal das zweite dritte der Bayern? Bei denen muss auch alles anders sein. Oh. Ich glaube aller Mist ist raus. Bis denn dann.
Wie doch die Zeit vergeht. Diesmal wurde der Con von Tischen beherrscht. Schulltische, Bierzelttische, Tische die zu wenig waren, ganze Berge vom Tischen im Keller (sogenannte "Tischamiden"), silbernen Tischen im nachmitternächtlichen Casy and Andy - Worldtree Crossover*, verschwundenen Tischen, herrenlosen Tischen, grünen Tischen in blau, und gelben in grün, so viele Tische bis das Wort aufhörte ein Wort zu sein. Natürlich habe ich, wie immer, konsequent jeden einzelnen interessanten Vortrag verpasst (ein 10 Punkte Nachteil).

Mein Fazit für dieses Jahr:
Der Kaffee war gut. Liter für Liter für Liter, ...

* Zwei Welten, zwei Systeme, zwei Spielleiter und 1 Chaos!

Moritaten

0mark @ 24.05.2009
Angelegentlich einer eher eingeschränkt erfreulichen Gemütslage kramte ich nach Kurzweil suchend in einer Kiste nicht mehr funktionierenden Elektrogedingsgedönse und fand ein kleines Plastiktütchen gefüllt mit den Überresten meines allerersten MP3 Players: ein Diamond Rio PMP300, einer der ersten MP3 Player überhaupt. Ausgerüstet mit Parallel Port Adapter (USB gab es damals noch gar nicht), brachialen 32MB Flash und einer 32MB SmartMedia Karte war dieses Objekt für viele Jahre ein treuer Begleiter, doch siechte er langsam vor sich hin. Schon seit langen Jahren also mangels Funktion eingemottet versuchte ich nun eine neue Funktionsfähigkeit in die traurigen Überreste einstigen Glorie neuester Unterhaltungstechnomantie zu bringen.
Nun lief anbei eine Folge "Mac Gyver", so das die Reparatur unter einem guten Stern stand. Das teils zerbröselte Batteriefach ist geflickt mit einem Stückchen Pappe, die abgebrochene Random Taste gehalten von Klebeband und verdammter Sturheit, das durch Lötkolbenkontakt verzogene Gehäuse zurecht gebogen, ein kleines Ende dünne Litze ersetzt die verrottete Verbindung zwischen Batteriefach und Rest. Die Batteriefachklappe jedoch hält nur mehr dank Tesabacke dicht und die rechte Hälfte des Displays ist ausgefallen. Aber der Player playt, und so soll es sein.

 

Wallpaper

0mark @ 21.05.2009



Aber der kam dann ja doch nicht in die Kinos. Allerdings läuft gerade ein Action-SciFi Spektakel im Kino das viele Namen und Begriffe aus StarTrek dreist geklaut hat, was aber wohl kein Problem ist, da beides vom gleichen Studio kommt. Listigerweise heißt der Film sogar "StarTrek", und lockt so sicher einige Fans in die Kino die glauben zu bekommen was auf der Packung steht. Aber leider hat der Film dann weder von Handlung, Stil, Dramaturgie, Schnitt, Licht, Tiefe oder sonst irgendetwas her etwas mit StarTrek zu tun. Naja, Sound Effekte und Kostüme erinnern teilweise an Startrek, ebenso wie Namen, Begriffe und Orte.

Utzutzutz

0mark @ 02.05.2009
Gestern besuchte ich eine Art Demo.

Es gab viele Leute und laute, sogar sehr laute, Utzutz Musik und sogar eine Sitzecke:
 
Eigentlich wollte ich ja gar nicht da hin. Also ganz eigentlich wusste ich ja nicht mal was davon. Aber das wissen wurde mir übermittelt, und dann wurde ich, quasi mit brutaler Gewalt, gezwungen da hin zu gehen. Echt wahr!

Ich glaube es gab keine politische Botschaft, denn es war kaum Ente da:
 
Nicht mal Polente. Tätääää Tätäää!

Ne, im Ernst, mir wurde aus glaubhafter Quelle versichert es gäbe eine Botschaft. Aber die Musik war so laut das diese nicht zu hören war. Obwohl, ich glaube das war Teil der Botschaft.
Der DGB war da, attac und diverse andere solche und welche. Also kann die Botschaft so verkehrt nicht gewesen sein. Die Idee Party und Demo zu verbinden gefällt mir, ich hoffe sowas gibt es auch mal mit Musik die mir nicht wie eine Säge über das Bewusstsein kratzt. Lustig war es dennoch, zumal halt ein lauter, bunter, schräger Mob durch die Hafencity marodierte.


Suche:
Beiträge:
0mark @ 2017-10-02
Die Streuner - Sturmesnacht
0mark @ 2017-08-23
Socke, rot!
0mark @ 2016-09-28
* Garfunkel - Bright Eyes
0mark @ 2015-12-07
3Wahl - So wie ihr seid
0mark @ 2015-09-02
Double Jolt
Kommentare:
0mark @ 2018-04-24
Ich glaube mit ...
0mark @ 2018-04-24
Keine "frühen ...
0mark @ 2018-04-24
Inzwischen hab ...
0mark @ 2018-04-23
Ah, und es gibt...
0mark @ 2018-04-23
Siehste mal. De...
31887 hits
Nick:   Passwort:  
Oder lege dir einfach einen neuen Account an!